Trier hängt Mitstreiter ab

Das Ergebnis einer aktuellen Zählung der Passantenfrequenz, durchgeführt durch das internationale Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle, hat ergeben, dass die Trierer Simeonstraße - mit ca. 6.555 Passanten pro Stunde – mittlerweile im bundesweiten Vergleich der meist besuchten Einkaufsstraßen mittelgroßer Städte zwischen 100.000 bis 250.000 Einwohner den ersten Platz belegt.

Auf den weiteren Plätzen in dieser Kategorie folgen die Einkaufsstraßen der Städte Heidelberg, mit ca. 6.040 Passanten pro Stunde, sowie Ulm, mit ca. 5.950 Passanten pro Stunde.

Im deutschlandweitem Vergleich aller Städte  belegt Trier den 24. Platz.

Das hohe Besucheraufkommen der Stadt mit rund 733.679 Übernachtungen pro Jahr sowie die wachsende Bevölkerungsentwicklung (von 2009 – 2013) von + 1,3 % unterstreichen dieses herausragende Ergebnis.

18.06.2015